meldungen

„Denk Ort“ wird eröffnet

09.11.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (nt). Der „Denk Ort“ bei der Kreuzkirche für Opfer und Leidtragende des Nationalsozialismus in Nürtingen wird heute um 16.30 Uhr mit einer Feier eröffnet. Es sprechen Bürgermeisterin Claudia Grau und Mitglieder der Gedenkinitiative. Schülerinnen und Schüler des Max-Planck-Gymnasiums lesen die Biografien der Nürtinger NS-Opfer, die in den kommenden Monaten auf den Infotafeln im metallenen Dreiecksständer an der Kreuzkirche vorgestellt werden. Musikalisch eröffnet und begleitet wird die Feier von Erik Gebauer, Klarinette, und Revital Herzog, Akkordeon.

Tipps und Termine