meldungen

Buntes Bühnenprogramm

10.07.2017, Von Irina Korff — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zahlreiche Besucher feierten am Wochenende beim Dorffest in Unterensingen

Bürgermeister Sieghart Friz (Mitte) eröffnete das Unterensinger Dorffest gemeinsam mit Peter Zaiser (rechts) und Peter Gunkel (links). Foto: Korff

UNTERENSINGEN. „Ein Prosit, ein Prosit der Gemütlichkeit“ spielte die Unterensinger Blasmusik, nachdem Bürgermeister Sieghart Friz mit fünf Schlägen das Bierfass angezapft hatte. „Willkommen beim 15. Unterensinger Dorffest“ begrüßte der Vorsitzende der Dorffestgemeinschaft, Peter Zaiser, die Gäste aus nah und fern.

Zahlreiche Besucher versammelten sich zur Festeröffnung in der Ortsmitte, auch politische Prominenz aus Bundes- und Landtag war da. „Ich freue mich, dass wir auch unsere Partnergemeinde aus Mecseknádasd begrüßen dürfen“, wandte sich Bürgermeister Friz an Peter Gunkel, Feuerwehrkommandant aus Mecseknádasd. Nach der Reihe wurden ortsansässige Vereine und Gruppen vorgestellt und was sie anzubieten haben.

Insgesamt 19 Stände waren rund um den Dorfbrunnen aufgebaut, die nicht nur eine kulinarische Vielfalt boten. Für Kinder gab es eine Spielstraße, Ponyreiten, eine Kletterwand und Rundfahrten mit dem Feuerwehrauto. Außerdem spielten am Samstag die „Guggenmusik Gassarassler“ aus Nellingen. Abends sorgten „Klaus Wäspy and Friends“ für gute Stimmung.

Am Sonntagmorgen wurden die Bewohner ab 8 Uhr vom Spielmannszug der Unterensinger Feuerwehr geweckt. Mit einem ökumenischen Gottesdienst mit dem Posaunenchor startete der zweite Festtag. Beim anschließenden Frühschoppen sorgte der Musikverein Hochwangen aus Bayern für Musik. Das ganze Wochenende über war ein buntes Bühnenprogramm geboten: Grundschule und Vereine traten auf und zeigten ihr Können. Sogar ein eigens gegründeter Dorffestchor, bei dem Mitglieder aus unterschiedlichen Vereinen mitsangen, stand auf dem Programm. Das Dorffest hatte großen Andrang, trotz des durchwachsenen Wetters. Allein am Samstag waren es 3000 Besucher, schätzte der Hauptorganisator. „Die anderen Feste in der Umgebung sind keine Konkurrenz für uns, bei uns ist es immer voll“, sagte Peter Zaiser. Die Unterensinger Blasmusik eröffnete nicht nur das Festwochenende am Samstag, sondern ließ es auch am Sonntag ausklingen.

Tipps und Termine