meldungen

Bonbonwerfen – ein alter Brauch

11.05.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

OBERBOIHINGEN (pm). In Oberboihingen gibt es einen alten Brauch, um sich von der Kindheit zu verabschieden und ins Erwachsenenleben einzusteigen. Die Konfirmanden werfen jedes Jahr vor ihrem großen Fest Bonbons von der Rathaustreppe, um sich damit symbolisch von der Kindheit zu verabschieden. Die Bonbons dürfen dann von allen anwesenden Kindern aufgefangen und eingesammelt werden. Das „Bonbonwerfen“ findet am Freitag, 12. Mai, und am Freitag, 19. Mai, jeweils um 14.30 Uhr am Rathaus statt. Kinder sollten in Begleitung von einem Erwachsenen kommen.

Tipps und Termine