meldungen

Birnbaum gefällt

20.04.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

BEUREN (pm). Im Freilichtmuseum Beuren musste am vergangenen Montag im Bereich der Gartenwirtschaft der schätzungsweise 80 bis 100 Jahre alte Birnbaum der Sorte „Schweizer Wasserbirne“ gefällt werden. Der Baum war umsturzgefährdet. Trotz aufwendiger Pflege- und Sanierungsmaßnahmen kam es im letzten Jahr zu einigen Astbrüchen. Der Birnbaum stellte somit ein Risiko für die Museumsbesucher und die Gäste des Landhauses Engelberg dar. Die Untere Naturschutzbehörde im Landratsamt hat die Fällung nach sachlicher und rechtlicher Prüfung zur Wahrung der Verkehrssicherheit genehmigt. Im Laufe der Woche wird nun an gleicher Stelle ein neun Meter hoher, zehnjähriger Kastanienbaum gepflanzt, um das Erscheinungsbild der Gartenwirtschaft zu wahren.

Tipps und Termine