meldungen

Bilder von Flüchtlingskindern

09.09.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Bis Donnerstag, 24. September sind im Foyer des Rathauses, Marktstraße 7, Gemälde von Flüchtlingskindern zu sehen. Im Rahmen der ressourcenorientierten Kunsttherapie, die der Trägerverein Freies Kinderhaus in Kooperation mit der Mörikeschule anbietet, können Flüchtlingskinder jenseits sprachlicher und kultureller Grenzen ihre vielen unterschiedlichen Eindrücke be- und verarbeiten. Aus den daraus entstandenen Werken präsentieren die Kinder eine von ihnen selbst bestimmte Auswahl von Bildern, die alle im Laufe des letzten Schuljahres entstanden sind. Zur offiziellen Eröffnung am Sonntag, 15. September, 16 Uhr, spricht Bürgermeisterin Claudia Grau.

Das Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung über die Maßnahme „Kultur macht stark: Jugend ins Zentrum“ der Bundesvereinigung für soziokulturelle Zentren gefördert. Der Nürtinger Lions-Club fördert diese Maßnahme ebenso.

Unter der Anleitung von Kunsttherapeutin Nina Raber-Urgessa finden wöchentlich drei Kunsttherapiegruppen mit insgesamt 20 Kindern statt. Primär zielt das Projekt darauf ab, die traumatischen Erfahrungen von Krieg und Flucht im Erleben der Kinder in den Hintergrund treten zu lassen, sodass sie die psychosozialen Voraussetzungen zur Lernfähigkeit wiedererlangen.

Tipps und Termine