meldungen

„Bettlers Oper“ in Vesperkirche

14.02.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Im Mittelpunkt der „Bettlers Oper“, die am Freitag, 15. Februar, um 19.30 Uhr in der Stephanuskirche im Roßdorf zur Aufführung kommt, steht die kritische Auseinandersetzung mit Reichtum und Armut. Bei der Inszenierung ließ sich Frieder Claus als Armutsexperte der Diakonie von der „Beggar’s Opera“ John Gays und von Bertolt Brechts „Dreigroschenoper“ inspirieren, die mit der Musik des Volkes in einer „Anti-Oper“ auf die sozialen Missstände der Zeit hinwiesen. „Armut ist falsch verteilter Reichtum, was gerade jetzt in den Schuldenkrisen offensichtlich wird. Darüber muss geredet werden“, beschreibt er das Anliegen. In der Oper werden unsere ethischen Wurzeln, Lebensgeschichten und Statistiken anregend mit Rocksongs, Reggae und Kinderliedern kombiniert. Das sperrige Thema „Armut – Reichtum“ wurde in ein 90-minütiges Theater-Rock-Opus von hoher Spannung gebracht. Der Eintritt ist frei, eine Spende zugunsten der Vesperkirche ist willkommen.

Tipps und Termine