meldungen

Behinderungen bei der Bahn

03.08.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gleise zwischen Metzingen und Nürtingen werden ab 12. August erneuert

NÜRTINGEN (nt). Bahnreisende müssen sich während der Sommerferien auf Behinderungen auf der Strecke zwischen Plochingen und Metzingen einstellen. Dies teilt die Nürtinger Stadtverwaltung mit.

Zwischen Freitag, 12. August, und Freitag, 26. August, werden die Gleise in der Fahrtrichtung von Metzingen nach Nürtingen erneuert. Die Vorarbeiten hierzu haben begonnen. Am Samstag und Sonntag, 6. und 7. August, fallen die RB-Züge zwischen Plochingen und Nürtingen aus. Als Ersatz halten die RE-Züge zusätzlich in Oberboihingen. Aufgrund der Verspätung besteht in Tübingen nur zweistündlich ein Anschluss an die Zollernbahn. In der Nacht von Freitag auf Samstag, 5. auf 6. August, sowie von Samstag auf Sonntag, 6. auf 7. August, fallen jeweils zwischen 22.30 und 2 Uhr auch die RE-Züge zwischen Plochingen und Nürtingen aus. Zwischen Wendlingen und Nürtingen verkehren Ersatzbusse. Ein Ersatzbusverkehr ist auch zwischen Nürtingen und Metzingen eingerichtet, um die ausfallenden RB-Züge aus Herrenberg in Richtung Reutlingen aufzufangen. Montags bis freitags entfallen bis zum 11. August die RB-Züge von Plochingen nach Reutlingen und in umgekehrter Richtung.

Direkt im Anschluss an diese Bauphase erfolgt die Gleiserneuerung bis Mittwoch, 7. September in der Gegenrichtung. Vom 7. September bis Montag, 12. September werden im Bahnhof Nürtingen Weichen erneuert und Erneuerungsarbeiten im Bahnhof Metzingen ausgeführt. Dies erfordert eine Vollsperrung der Strecke von Nürtingen bis Reutlingen vom 7. bis einschließlich 11. September. Von dieser Baumaßnahme ist auch die Ermstalbahn betroffen, die in diesem Zeitraum nicht zwischen Metzingen und Urach verkehren kann. Daher wird ein Busersatzverkehr eingerichtet.

Unter www.bahn.de gibt es Informationen über die Fahrplanänderungen.

Tipps und Termine