meldungen

Baustelle an der Bundesstraße

24.01.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Das Regierungspräsidium Stuttgart behebt ab Donnerstag, 25. Januar, 9 Uhr, bis voraussichtlich zum 9. Februar eine Rutschung von Erdmassen an einer Böschung der Bundesstraße 313 auf dem Streckenabschnitt zwischen Wendlingen und Nürtingen. Die Einrichtung der Verkehrssicherung beginnt am morgigen Donnerstag, die eigentlichen Abgrabungen des Erdmaterials werden ab dem kommenden Montag erledigt.

Insgesamt wird eine Menge von etwa 600 Kubikmeter Erdmaterial abgegraben. Für diese Arbeiten wird der Böschungsfuß mittels Drainagen und Sickerleitungen trockengelegt und die Böschung wird gestützt.

Die Baustelle wird über die B 313 von Wendlingen in Fahrtrichtung Nürtingen angefahren. Da sich Baufahrzeuge auf dem Seitenstreifen und in der Böschung befinden werden, müssen die zwei Fahrstreifen in Richtung Nürtingen aus sicherheitstechnischen Gründen eingeengt werden, wobei aber beide Fahrstreifen weiterhin befahren werden können. Es findet lediglich eine Verengung beider Fahrstreifen statt. Durch die Verschmälerung wird die Höchstgeschwindigkeit auf 80 Stundenkilometer beschränkt werden müssen.

In Richtung Wendlingen finden keine Bauarbeiten statt. Die zwei Fahrbahnen in Richtung Norden können daher ungehindert befahren werden.

Tipps und Termine