meldungen

Bauprojekt Johanneskirche

30.11.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Reutlinger Architekturbüro erhält Auftrag für vergleichende Studie

WENDLINGEN (pm). Der Beschluss der Ortskirchlichen Verwaltung der Evangelischen Kirchengemeinde Wendlingen am Neckar, anstelle der Johanneskirche in der Stadtmitte ein Gemeindezentrum mit Zusatzbebauung zu errichten, ist vielfach auf Unverständnis gestoßen. Deshalb wurde jetzt vom Oberkirchenrat das Büro Riehle + Assoziierte Architekten und Stadtplaner aus Reutlingen mit einer vergleichenden Machbarkeitsstudie beauftragt. Unter Federführung von Dipl.-Ing. Wolfgang Riehle (im Ehrenamt Präsident der Architektenkammer Baden-Württemberg) sollen beide Varianten – Umbau der Kirche oder Neubau mit Ergänzungsbebauung – unvoreingenommen ohne jede Vorgabe fachlich untersucht werden. Mit dem Ergebnis der Untersuchung ist im März zu rechnen. Das Ergebnis soll in einer Gemeindeversammlung öffentlich vorgestellt werden.

Tipps und Termine