meldungen

Baumschnitt nach Öschberg

21.01.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NT-NECKARHAUSEN (rbr). Rudolf Thaler ist ein regional sehr bekannter Vertreter der Öschberg-Baumschnittmethode und wird am Samstag, 28. Januar, ab 13.30 Uhr auf dem Vereinsgelände des Obst- und Gartenbauvereins Neckarhausen hinter der Gärtnerei Hettinger diese Schnittmethode erläutern und auch praktisch vorführen.

Ende der 1920er-Jahre erfand Hans Spreng von der schweizerischen Zentrale für Obstbau in Öschberg eine Schnittmethode, um auf Hochstämmen wirtschaftlich Tafeläpfel zu produzieren. In den 1950er-Jahren versuchte Helmut Palmer diesen Schnitt in Württemberg einzuführen. Er trat dabei lautstark und kompromisslos in Widerspruch zu der damals von den hiesigen Fachwarten vertretenen altwürttembergischen Obstbaumerziehung. Diese Auseinandersetzung wird als der „Württembergische Obstbaumkrieg“ bezeichnet.

Tipps und Termine