meldungen

Ausbau Hochbehälter

23.10.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KÖNGEN (gki). Der Hochbehälter Denkendorfer Straße in Köngen muss saniert und erweitert werden. Auf die Ausschreibung der Rohbauarbeiten hatten 25 Firmen die Unterlagen angefordert. Abgegeben haben dann aber tatsächlich nur fünf Firmen. Davon hatte die Firma Härle aus Maselheim mit 384 458 Euro das günstigste Angebot gemacht. Dem stimmte der Gemeinderat zu und gab ihr den Auftrag. Voraussichtlich bis in zwei Wochen wird die Firma mit den Arbeiten beginnen. Im Frühjahr soll die Maßnahme abgeschlossen sein.

Dem waren vorbereitende Maßnahmen vorausgegangen wie der Einbau von Druckminderern an verschiedenen Stellen des Ortes. Während den Umbauarbeiten am Hochbehälter wird die Wasserversorgung über den Hochbehälter Egart und direkt über die Landeswasserversorgung aufrechterhalten.

Tipps und Termine