meldungen

Auf geht’s zum 3k-Festival

10.08.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KÖNGEN (pm). Am Samstag, 12. August, 19.30 Uhr, werden auf dem Burgschulareal die Lachmuskeln strapaziert. Denn traditionell geht das 3k-Festival mit Kabarett los. Zu Gast ist dieses Jahr Götz Frittrang mit seinem aktuellen Programm „Götzseidank“, in dem er den ewigen Konflikt zwischen Jung und Alt, die neue Volkskrankheit „Phantomvibrieren“, Kindererziehung mittels Angst und Einschüchterung, Nacktbilder, Schlesien, Wurstsalat, Napoleons Rückmarsch von Moskau und natürlich Donald Trump aufs Korn nimmt.

Der zweite musikalische Programmpunkt kommt aus dem italienischen Adriastädtchen Pesaro. Die Band „NH3“ bringt ab 21.45 Uhr mit lockerem Ska-Core die Zuhörer zum Tanzen und Springen. Die Band nannte sich ursprünglich Ammoniaka und war eher dem Punk zugeordnet. Die Italiener zeigen einen aggressiven und starken Sound, der von Ska, Punk und Hardcore beeinflusst ist.

Bereits am Freitag, 11. August, laden die Organisatoren zum großen Abschlussfest des 28. Trafo-Abenteuerspielplatzes ab 16.30 Uhr auf das Burgschulareal ein. Die Tanz- und Theateraufführung der Kinder bildet den Auftakt, anschließend lädt die Hocketse zum Verweilen ein. Für Stimmung sorgt die Band „Thumbs up“. Clowns, Performance und eine Spielstraße für Groß und Klein runden das Angebot ab. Den Abschluss bildet das große Sommernachtsfeuer. Der Eintritt ist frei.

Karten für das 3k-Festival am Samstag gibt es bei folgenden Vorverkaufsstellen: Café Eisele Köngen, Bücherecke Köngen, Buchladen im Langhaus Wendlingen und auf dem Abenteuerspielplatz bei der Burgschule in Köngen. Weitere Infos unter www.3k-festival.de

Tipps und Termine