meldungen

Auf ganz großer Flamme

03.08.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tickets für Flammende Sterne in Ostfildern ab sofort verfügbar

Nach Ostfildern kommen jedes Jahr einige der besten Pyrotechniker der Welt. Foto: Mell

OSTFILDERN (pm). Millionen von Funken tanzen am Himmel im Takt der Musik, ändern im Flug Farbe und Form und verglühen wie auf Knopfdruck, wenn ihr Part in der himmlischen Choreographie vorüber ist. Mit einem normalen Feuerwerk hat das, was die Pyrotechnik-Teams aus aller Welt beim Internationalen Feuerwerksfestival in Ostfildern seit 15 Jahren zeigen, nichts zu tun.

Es ist schlicht das Spektakulärste, was man aus Feuer und Musik machen kann. Rund 50 000 Besucher aus ganz Deutschland besuchen die Flammenden Sterne alljährlich, um den packenden Wettstreit der weltbesten Feuerwerker mitzuerleben. Und auch in der internationalen Pyrotechnik-Szene hat sich das dreitägige Open-Air-Festival inzwischen einen Namen gemacht – das Spektakel zählt zu den renommiertesten Feuerwerks-Wettbewerben Europas.

Bei den Flammenden Sternen von Freitag, 24. bis Sonntag, 26. August, steigen bereits zum 16. Mal hochkarätige Pyrotechnikfirmen in den Ring, um die Jury und die Zuschauer mit ihrer feurigen Kunst zu begeistern. Dieses Jahr sind drei Nationen zu Gast, die noch nie zuvor bei den Flammenden Sternen zum Wettbewerb angetreten sind: Die Ukraine, Hawaii und Südkorea.

Schon der Feuerwerksauftakt am Freitag verspricht Ungewöhnliches: Dance of Fire aus der Ukraine sind bekannt für ihre eigenwilligen Choreographien und nicht zuletzt deshalb ein gerngesehener Gast bei internationalen Festivals. Am Samstag ist das Team von Hawaii Explosives and Pyrotechnics an der Reihe. Die Hawaiianer sind vorwiegend im pazifischen Raum aktiv und nur selten in Europa zu Gast.

Der dritte Wettbewerbsbeitrag kommt aus Südkorea. Faseecom Fireworks spielt in Asien in der Top-Liga der Pyrotechniker und war zuletzt für die Feuerwerke der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang mitverantwortlich.

Die Flammenden Sterne versprühen allerdings an allen drei Tagen schon lange vor den Feuerwerken sommerliches Festivalflair. Auf mehreren Bühnen spielt Livemusik, im Parkgelände sind Feuerkünstler, Comedy-Artisten und Trommler unterwegs und in der Lounge-Area legen DJs auf. Die imposanten Heißluftballons gehören ebenso zu den Festival-Highlights, wie der Flammende Sterne-Markt, das Familienprogramm und die Illumination des Parkgeländes.

Los geht es am Freitag und Samstag um 18 Uhr und am Sonntag um 16 Uhr. Tickets gibt es ab sofort online unter www.cs-kartenservice.de oder im Stadtbüro der Nürtinger Zeitung, Am Obertor 15.

Tipps und Termine