meldungen

Anträge für Biosphären-Projekte

25.10.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Für das kommende Jahr stehen 200 000 Euro aus dem Förderprogramm „Biosphärengebiet Schwäbische Alb“ zur Verfügung. Mit diesen Mitteln sollen innovative und nachhaltige Projekte im Biosphärengebiet unterstützt werden. Das Geld steht für Projekte aus den Handlungsfeldern Land- und Forstwirtschaft, Tourismus, Bildung für nachhaltige Entwicklung, Forschung, Landschaftsentwicklung sowie Besucherlenkung, historisch-kulturelles Erbe und Öffentlichkeitsarbeit zur Verfügung. Für mögliche Anträge gilt grundsätzlich, dass das zu unterstützende Projekt die Ziele des Biosphärengebiets Schwäbische Alb fördern und zur nachhaltigen Regionalentwicklung beitragen muss. Anträge für die Umsetzung oder Konzeption einer pfiffigen Idee können sowohl von Vereinen und Verbänden, Kommunen, Erzeugerzusammenschlüssen, Unternehmen sowie Privatpersonen gestellt werden. Um Antragssteller besser unterstützen zu können, ist eine persönliche Kontaktaufnahme mit der Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb bis spätestens 7. November zwingend erforderlich. Der Antrag mit den erforderlichen Unterlagen muss bis zum 15. November für das Prüfverfahren vorliegen.

Interessenten melden sich unter Telefon (0 73 81) 93 29 38-0.

Tipps und Termine