meldungen

Aktion „Heiß auf Lesen“ endet

07.11.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kinder für Bücher begeistern – Auch Köngen und Frickenhausen dabei

FRICKENHAUSEN (pm). Über 65 000 Bücher und E-Books wurden im Zeitraum zwischen dem 10. Juli und dem 23. September ausgeliehen und gelesen. Die Bibliotheken freuten sich über den Andrang der Leser und den Erfolg der Aktion „Heiß auf Lesen“, wenngleich solch ein Andrang gerade in der Urlaubszeit nicht immer einfach zu bewältigen ist. „Im Mittelpunkt bei der Aktion steht der Lesespaß“, sagt Wolfgang Reimer, Regierungspräsident des Regierungsbezirks Stuttgart und Schirmherr der Aktion. Gegenüber dem Vorjahr war die Teilnehmerzahl um mehr als 1000 Leser gestiegen. Koordiniert wird die jährliche Leseclubaktion von der Fachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen beim Regierungspräsidium Stuttgart. In diesem Sommer haben sich 93 Bibliotheken, unter anderen aus Frickenhausen und Köngen an „Heiß auf Lesen“ beteiligt. Sie stellten über die Ferien jede Menge spannende und unterhaltsame Lektüre speziell für Leseclubmitglieder vom Grundschul- bis hin zum Teenageralter bereit und unterhielten sich mit den Teilnehmern darüber, was ihnen an den Büchern am besten gefallen hat.

Tipps und Termine