meldungen

AKL feiert 30-jähriges Bestehen

23.03.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Der Arbeitskreis Leben (AKL) feiert sein 30-jähriges Bestehen mit einer Ausstellung. Sie wird im Rathaus Nürtingen am Dienstag, 26. März, um 19 Uhr eröffnet. Nach der Begrüßung durch Arnold Pracht, 1. Vorsitzender des AKL, und einem Grußwort durch Sozialbürgermeisterin Claudia Grau hält der Psychotherapeut und Buchautor Roland Kachler den Vortrag: „Können wir Dich im Leben halten? Wie wir suizidalen Menschen begegnen können.“ Mit der Ausstellung „Gegen die Mauer des Schweigens. Suizid – Darüber reden kann Leben retten“ rückt der Arbeitskreis Leben das Thema Selbsttötung in den Blick der Öffentlichkeit. Sachkundige Personen stehen vor Ort in den Ausstellungsräumen als Ansprechpartner zur Verfügung. Für Gruppen oder Schulklassen bietet der AKL nach vorheriger Absprache Führungen mit anschließender Diskussion an. Die Ausstellung ist im Foyer des Rathauses Nürtingen vom 25. März bis zum 5. April zu den Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen. Parallel findet eine Ausstellung in der Familienbildungsstätte in Kirchheim statt.

Weitere Informationen gibt es unter Telefon (07022) 1 92 98 oder unter www.ak-leben.de.

Tipps und Termine