meldungen

50 Jahre St. Erasmus

24.08.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WERNAU (pm). Am 31. August und 1. September feiert die Wernauer katholische Kirchengemeinde St. Erasmus das goldene Kirchenjubiläum. Rund 2300 Seelen zählt die Pfarrei, die damit der Weihe ihres neuen Gotteshauses vor 50 Jahren gedenkt. Am 1. September 1963 wurde nach sechs Jahren Bauzeit die neue St. Erasmus Kirche durch den damaligen Rottenburger Bischof, Dr. Carl Josef Leiprecht, eingeweiht. Bis es soweit war, war die Kirchengemeinde lange Jahre gefordert, sei es durch regelmäßige Bauspenden oder damit, bei den Bauarbeiten selbst mit Hand anzulegen. Während das Kirchenschiff abgerissen und neu gestaltet wurde, sind Turm und Chor der alten Kirche als Kulturdenkmal erhalten geblieben.

Zum Festprogramm gehört am Samstagabend, 31. August, ab 19 Uhr ein geselliges Beisammensein, „Sankt Erasmus „Live“, im Gemeindesaal mit Speis und Trank und einem ebenso unterhaltsamen wie bunten Programm, das von den Gruppierungen der Kirchengemeinde gestaltet wird.

Am Sonntag findet ab 10 Uhr in der St. Erasmus-Kirche ein Festgottesdienst mit Dekan Paul Magino und unter Mitwirkung eines Projektchores aus der Kirchengemeinde statt. Anschließend wird eingeladen zum Stehempfang.

Am Sonntag, 6. Oktober, wird zum Abschluss des Kirchenjubiläums eingeladen zu einem Kirchenkonzert. Gemeinsam mit dem Musikverein Wernau gibt der Kirchenchor St. Erasmus unter der Leitung von Wolfram Bolsinger ein Kirchenkonzert. Dieses beginnt um 19 Uhr in der St. Erasmus-Kirche.

Tipps und Termine