meldungen

31.01.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Thaddäus Kunzmann wurde in den Bundesfachausschuss „Gesellschaftlicher Zusammenhalt“ berufen. Vom Generalsekretär der CDU Deutschland, Paul Ziemiak, wurde der in Nürtingen wohnende Demografiebeauftragte der baden-württembergischen Landesregierung und Vorsitzende des CDU-Kreisverbandes darüber informiert. Ziemiak begründet die Berufung Kunzmanns damit, dass der neue Bundesvorstand mit Fachleuten zu ausgewählten Themen Positionen für die CDU entwickeln und so in die politische Diskussion einbringen möchte. In dieser Legislaturperiode soll unter anderem das neue Grundsatzprogramm der CDU Deutschland erarbeitet werden. Kunzmann zeigt sich erfreut und möchte die Partei durch sein Wissen und Engagement gerne tatkräftig unterstützen.

Tipps und Termine