Anzeige

Region

Zweiter Defibrillator für Neuffen

18.07.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Seit Kurzem ist in der Neuffener Filiale der Kreissparkasse ein Defibrillator verfügbar. Dieses Gerät soll helfen, wenn jemand einen Herz-Kreislauf-Stillstand erleidet. Außerdem leitet der Defibrillator den Anwender durch die Reanimation, bis der Rettungsdienst eintrifft. Die Bank übernahm die Kosten für den Aufbewahrungskasten, die Installation desselbigen und trägt auch die Telefongebühren für den Notruf an die Rettungsleitstelle Esslingen, mit dem der Aufbewahrungskasten geöffnet werden kann. In Neuffen gibt es damit zwei öffentlich zugängliche Defibrillatoren, der andere befindet sich im Rathaus. Die DRK-Bereitschaft Neuffen wird nach den Sommerferien eine Schulung in das Gerät anbieten sowie ein Reanimationstraining. Das Bild zeigt von linke Nicolas Herdin, stellvertretenden Bereitschaftsleiter DRK Neuffen und Initiator des Projekts, Holger Offterdinger, Filialleiter der KSK in Neuffen, Bürgermeister Matthias Bäcker, der Schirmherr des Projekts ist, Heinz Knoll, Vertriebsdirektor KSK, und René Wolf, Bereitschaftsleiter DRK Neuffen. pm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Anzeige

Region