Region

Zuschuss für Schützen

09.06.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WOLFSCHLUGEN (ge). Die Raumschießanlage der Sportschützenvereinigung Wolfschlugen entspricht nicht mehr den Sicherheitsvorschriften und muss nach Auflagen des Landratsamts umgebaut werden. Für die recht kostenintensive Baumaßnahme von circa 56 000 Euro bewilligte der Gemeinderat jetzt einen Förderbetrag.

Die Lüftungsanlage in der Sportpistolenbahn muss erneuert werden, außerdem wird im Bereich des Kugelfangs ein weiterer Fluchtweg gefordert. Dies hatte eine Überprüfung im August 2015 ergeben. Ob der Württembergische Landessportbund den Umbau fördert, ist noch nicht klar, nur dass die Sportschützen die Sanierung auf eigenes Risiko beginnen durften. Die Bauarbeiten sind bereits im Gange, ihr Abschluss ist für Ende Juni vorgesehen.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 38%
des Artikels.

Es fehlen 62%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

„Feuer frei“ für die Flammenden Sterne

Vom 18. bis 20. August sind die besten Pyrotechniker der Welt in Ostfildern – 40 000 Zuschauer werden erwartet

OSTFILDERN (pm). Am kommenden Wochenende wird Ostfildern zum 15. Mal Schauplatz für einen der größten Feuerwerks-Wettbewerbe Europas: Die Flammenden Sterne.…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region