Anzeige

Region

Zum Tod von Erich Grau

21.10.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schlaitdorfs ehemaliger Bürgermeister starb am Dienstag – 28 Jahre an der Spitze der Gemeinde

Erich Grau ist tot. Der ehemalige Bürgermeister starb am Dienstag im Alter von 72 Jahren. Er stand der Gemeinde Schlaitdorf 28 Jahre lang vor.

SCHLAITDORF (ug). Mit 27 Jahren zählte Erich Grau 1965 zur Garde der jungen Verwaltungsfachleute, die sich nicht scheuten, in den Gemeinden Verantwortung in vorderster Stellung zu übernehmen. In seiner Amtszeit sei Schlaitdorf aus seinem Mauerblümchendasein herausgeführt und zu einem lebensfähigen Gemeinwesen gemacht worden, würdigte der damalige Landrat Dr. Hans Peter Braun 1993 Graus Verdienste bei dessen Verabschiedung in den Ruhestand. Ohne einen Fachbeamten an seiner Seite habe Grau ein großes Maß an Verantwortung selbst übernehmen müssen. Nicht zuletzt dafür verdiente Grau die große Ehrenmedaille des Landkreises.

Doch nicht nur auf der Verwaltungsebene bewies Grau Engagement und Pflichtbewusstsein. Auch zu den Vereinen hielt er ständig Kontakt, ehrenamtlich setzte er sich in der Kirchengemeinde mit seiner Frau Leni vor allem für Kranke, Behinderte und Pflegebedürftige ein.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Anzeige

Region