Region

Zukunft am Gymnasium Neckartenzlingen

07.08.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zum Ende des Schuljahres war das Gymnasium Neckartenzlingen ein anderer Ort des Lernens. Während der Projekttage erforschten rund rund 750 Schüler in 45 Projekten auf ganz unterschiedliche Art und Weise Themengebiete zum Thema Zukunft. Organisiert wurde dieses Großprojekt von der SMV in Zusammenarbeit mit der Lehrerschaft. Von „Robotik“ über „Essen aus verschiedenen Kulturen“ bis zu „Apokalypseszenarien“ war alles dabei. Am Montagnachmittag gab es eine abschließende „Zukunftsmesse“, bei der jede Projektgruppe, die meisten von Lehrern geleitet, ihre Ergebnisse anschaulich präsentierte. Wer bei der Zukunftsmesse durch die Gänge und Räume gelaufen ist, wird bestätigen können, wie vielfältig das Projektangebot war. Es gab vieles zu bestaunen, auszuprobieren, und zu naschen – auch vegan – und viele Exponate, die von den Schülern erstellt wurden, konnten gegen ein kleines Entgelt mit nach Hause genommen werden. Viele fleißige SMVler boten zudem während der Projekttage und der Messe im Schülertreff vegetarische Snacks an. Was tatsächlich in der Zukunft passiert, weiß niemand. Man kann nur hoffen, dass die Projekttage in den Köpfen der Lehrer und Schüler etwas bewirkt haben. Und sich jeder darauf einstellen kann, wie schnell die Zeiten sich ändern können. pm

Region