Anzeige

Region

„Zeit vor dem Festival ist am schönsten“

16.08.2017, Von Greta Gramberg — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In Aichwald findet ab Donnerstag das Goldgelb-Festival in einem Sonnenblumenfeld statt

Thomas Dimter und Anita Geyer sorgen in der von Sonnenblumen umgebenen Weinlaube für goldgelbes Ambiente. Foto: Bulgrin

AICHWALD. Alle zwei Jahre strömen wegen des Goldgelb-Festivals bis zu 30 000 Gäste nach Aichwald ins Sonnenblumenfeld unter dem Krummhardter Wasserturm – dieses Mal von Donnerstag, 17., bis Montag, 21. August. Bei dem Open Air hilft wieder das ganze Dorf mit. „Auf dem Land gibt es einfach noch einen anderen Zusammenhalt“, sagt Anita Geyer. Die Schriftführerin des veranstaltenden Kulturvereins Krummhardt steht auf der großen Wiese, auf der morgen die Besucher der ersten Band BLUEfonque lauschen werden.

Info

Das Programm

Donnerstag, 19.30 Uhr: BLUEfonque (Funk, Soul, Jazz und Pop)
Freitag, 18 Uhr: Pale Heart (Blues-Rock); 20.45 Uhr: Mr. Irish Bastard (Irish Folk Punk)
Samstag, 18 Uhr: Riddim Posse (Reggae und Soca); 20.45 Uhr: Jimmy Cornett & the Deadmen (Blues- und Southern Rock)
Sonntag, 17.30 Uhr: Grachmusikoff (Schwaben-Rock); 20.30 Uhr: Rigna Folk (Art Rock)
Montag, 20 Uhr: Planet Floyd (Pink Floyd Tribute Band)
Kinderangebote:
Donnerstag, 15 bis 17 Uhr: Geschichtenerzähler Hans Bürger


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Anzeige

Region