Region

Zeichen gegen den Terror

16.11.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Am Montag, 16. November, 19 Uhr, wird vor dem Mahnmal auf dem Kirchplatz vor dem katholischen Gemeindehaus St. Johannes, Vendelaustraße 28, der Opfer des Terrors in Paris gedacht. Die Teilnehmer wollen an diesem Abend ein bewusstes Zeichen gegen den Terror und gegen Gewalt setzen. Initiatorin ist Irmhild Sellhorst von der Caritas-Flüchtlingsarbeit an St. Johannes. Aus Anlass des Schicksals ertrinkender Flüchtlinge im Mittelmeer wird vor dem Mahnmal dieser Flüchtlinge, aber auch der Opfer von vielfacher Ungerechtigkeit, Verfolgung, Terror und Gewalt in aller Welt gedacht. Die Opfer der Terroranschläge stehen dabei diesmal besonders im Focus. Die Nürtinger sind auch immer eingeladen, Schuhe und Kerzen mitzubringen, die so das Mahnmal fortschreiben.

Region