Anzeige

Region

Wunschliste junger Unterensinger

17.12.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Befragung an einem Aktionstag zur Kommunalwahl wurde ausgewertet

UNTERENSINGEN (bg). Was wünschen sich junge Unterensinger? Das konnten die Neun- bis 18-Jährigen im Zuge der Kommunalwahl den Gemeinderäten und dem Bürgermeister mitteilen. Der Kinder- und Jugendbeauftragte der Gemeinde, Klaus Nimmrichter, stellte die Auswertung der Befragung am Montag dem Gemeinderat vor. Damit die Wünsche keine Wünsche bleiben, sind im nächsten Jahr 20 000 Euro für ihre Erfüllung vorgesehen.

Für Jugendliche gebe es bereits viele gute Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung, es gebe jedoch immer noch Verbesserungsmöglichkeiten. Drei Wünsche seien besonders häufig thematisiert worden. Der erste Wunsch ist ein wetterunabhängiges Kleinspielfeld für Fußball und Basketball, wie es eines an der Oberboihinger Kirchrainschule gibt. Ein solches Kleinspielfeld könnte in Zusammenarbeit mit den Sportvereinen geplant werden, die Zuschüsse beantragen können.

Ein weiterer Wunsch ist ein besserer Teerbelag für den Skaterplatz, wo sich viele treffen und mit Rädern, Skateboards, Rollern und Inlinern fahren. Dritter Wunsch, vor allem von den Jüngeren genannt, ist ein Klettergerüst mit langer Rutschbahn.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 66% des Artikels.

Es fehlen 34%



Anzeige

Region