Region

Wulf Wager erhält den Heimatpreis

14.09.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Altenrieter wurde am Freitag für 35 Jahre Brauchtumspflege und -forschung in Bruchsal geehrt

Staatssekretärin Gisela Splett überreicht Wulf Wager aus Altenriet die Heimatmedaille des Landes Baden-Württemberg. Foto: privat

STUTTGART (pm/sg). Der Altenrieter Wulf Wager hat sich in den vergangenen 35 Jahren auf verschiedenen Feldern der Brauchtumspflege und -forschung vielfältig engagiert. Seine Interessen liegen dabei auf den Gebieten des Volkstanzes, der Volksmusik und des Volkslieds sowie des Fasnets- und Narrenwesens sowie der schwäbischen Mundart. Dabei engagiert sich Wager in hohem Maße in der Jugendarbeit und Erwachsenenbildung.

Bereits 2002 hat der Altenrieter den großen Mundartwettbewerb „Sebastian-Blau-Preis“ initiiert. Die Gewinnung und Förderung von Künstlern aus dem Mundartbereich stand für Wulf Wager auch bei der Initiative für das Projekt „Mundart in der Schule“ im Fokus. Seit 2005 gab es daraufhin landesweit fast 500 schwäbische, alemannische und fränkische Mundartbegegnungen zwischen Künstlern und Schulklassen. Das Projekt erreicht fast 10 000 Schüler.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 42%
des Artikels.

Es fehlen 58%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region