Anzeige

Region

Wozu das Gehirn fähig ist

19.07.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wozu das Gehirn fähig ist

Mega-Memory-Tag mit Gedächtnistrainer an der Ersbergschule

NÜRTINGEN (pm). „Nöng – song – sam – si – hä – ho – tschet – bäd – gau – sip“, Schüler der 9. Klasse, Eltern und viele Interessierte machen gymnastische Verrenkungen und lernen dabei die Zahlen von eins bis zehn auf Thailändisch innerhalb von Minuten.

Verursacher des merkwürdigen Geschehens: Gregor Staub, einer der erfolgreichsten Gedächtnistrainer Europas. Der Förderverein der Ersbergschule hatte den Gedächtnis-Guru eingeladen, der verschiedene Lerntechniken vorstellte, mit denen sich jeder, der will, zum Gedächtniskünstler weiterentwickeln kann.

Sabine Schmid-Glotzmann, die Elternbeiratsvorsitzende der Schule, war von einem Vortrag von Gregor Staub so begeistert, dass sie sich dafür einsetzte, den Schweizer nach Nürtingen zu holen.

Vormittags trainierte Gregor Staub mit den jüngeren Schülern der Klassen 4 und 5, anschließend mit den Sechst- bis Achtklässlern, wie sie sich Namen, Zahlen und Lernstoff schnell und auch langfristig einprägen können. In wenigen Minuten wussten die Schüler die zehn letzten amerikanischen Präsidenten in Reihenfolge vorwärts und rückwärts aufzusagen. Ebenso fix ging es mit den sechzehn Bundesministerien.

Die Lehrer am Nachmittag und die Eltern am Abend durften noch die EU-Staaten memorieren und wie sie im Uhrzeigersinn auf der Landkarte zu finden sind.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 41% des Artikels.

Es fehlen 59%



Anzeige

Region