Anzeige

Region

„Wohnen ist Menschenrecht“

25.06.2018, Von Thomas Krytzner — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Deutscher Mieterbund Esslingen-Göppingen feiert 100-jähriges Bestehen und setzt auf sozialen Wohnungsbau

Der preisgekrönte Journalist Heribert Prantl fordert in seinem Festvortrag zur besseren Wohnungspolitik auf. Foto: Krytzner

Auskömmliche Arbeit und bezahlbares Wohnen sind zwei Grundvoraussetzungen für ein menschenwürdiges Leben. Um diese Anforderungen zu unterstützen wurde vor 100 Jahren der Mieterbund Esslingen-Göppingen gegründet. Udo Casper, Vorsitzender des jubilierenden Vereins, drückte bei der Jubiläumsfeier im Alten Rathaus in Esslingen am Samstag seinen Stolz auf die langjährige Geschichte des Mieterbundes aus.

Die Situation von vor 100 Jahren ist fast mit der heutigen Lage vergleichbar. Schon damals befanden sich Mieter in einer schwierigen Situation. Der Erste Weltkrieg brachte den Wohnungsbau fast vollständig zum Erliegen und der Mangel an Wohnungen wurde zur existentiellen Bedrohung für die Bevölkerung.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 23%
des Artikels.

Es fehlen 77%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region