Anzeige

Region

„Wissen nicht, was Krieg ist“

11.06.2011, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Unsere Leser waren von der Fahrt zum Europaparlament in Straßburg begeistert

Europa ist weder unerreichbar noch unnahbar. Sondern den Menschen und ihren Sorgen ganz nah. Diese überraschende Erfahrung machten am Mittwoch viele Teilnehmer unserer Leserfahrt zum Europaparlament nach Straßburg. So manches Vorurteil wurde da relativiert oder sogar korrigiert. Auch im Gespräch mit den für Nürtingen zuständigen Abgeordneten.

Einen Sündenbock für alles zu suchen (und zu finden) gehört schon seit Jahrtausenden zur jüdisch-christlichen Kultur, der Prügelknabe erfreut sich seit dem Mittelalter vermutlich sogar wachsender Beliebtheit. Und seit dem Fall der Mauer ist gerade da niemand so populär wie Europa. Die EU ist an allem Schlechten Schuld. In Deutschland und in Österreich. In Großbritannien und Griechenland. In Spanien und den Niederlanden. Doch stimmt das wirklich?


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 12% des Artikels.

Es fehlen 88%



Anzeige

Region

Sie blicken lächelnd zurück

Doris und Werner Schnerring feiern auf dem Haldenhof ihre diamantene Hochzeit

BEUREN-BALZHOLZ. Das Lächeln kommt vom Herzen: Zufrieden schauen die beiden auf die vergangenen 60 Jahre zurück. Auch wenn diese oft von harter Arbeit in der Landwirtschaft geprägt waren. Am…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region