Region

„Wir wollen Kunst aufs Land bringen“

18.09.2017, Von Thomas Krytzner — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Interim-Festival in Grabenstetten feiert Premiere – Ärger über zerstörte Plastik

Viele Kulturereignisse prägen das Jahr 2017. Mit dem Interim-Festival läuft seit Samstag eine experimentelle und innovative Veranstaltung im Heidengraben am Nordrand der Schwäbischen Alb.

Zahlreiche Besucher versammelten sich zur Premiere im Pavillon.

ERKENBRECHTSWEILER. Unterschiedliche Kunst-Gewerke finden auf dem Interim-Festival zusammen: Bildende Kunst, Musik, Theater und Architektur. Dabei stehen diese nicht nebeneinander, sondern werden im Dialog zur hybriden Gestalt. Dass dieses Festival von nationaler Bedeutung ist, zeigen auch die prominenten Unterstützer.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 19%
des Artikels.

Es fehlen 81%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region