Anzeige

Region

"Wir suchen verzweifelt einen neuen Zivi"

05.07.2008, Von Lukas Eisenbeis — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die MS-Selbsthilfegruppe Amsel braucht jemanden mit Führerschein, um ihre Gruppentreffen auch weiterhin veranstalten zu können

FRICKENHAUSEN. „Wenn wir nicht bald einen Zivi mit Führerschein finden, steht unsere Selbsthilfegruppe vor dem Aus.“ Mit diesem Appell wendet sich Ingrid Bosch, Mitglied der Aktion Multiple-Sklerose-Erkrankter-Landesverband (Amsel), an alle, die noch keine Stelle als Zivildienstleistender gefunden haben und sich vorstellen können, mit MS-Patienten zu arbeiten. Die einzige Anforderung ist dabei der Führerschein, so Bosch.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Anzeige

Region