Anzeige

Region

„Willkommen in der Unterensinger Fladen-Arena“

12.09.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Glückliche Gewinner beim Kuhroulette

UNTERENSINGEN (mw). Der Rasenplatz auf den Unterensinger Bettwiesen war am Wochenende nicht wiederzuerkennen. Statt Mittel-, Tor- und Seitenlinien war die Wiese in 42 Felder unterteilt worden. Im Vorfeld hatte es einen Losverkauf gegeben, bei dem man sich Lose für bestimmte Felder kaufen konnte.

Gewinnen würde das Los, dessen Feld von einer der drei Kühe als Erstes mit einem Kuhfladen markiert werden würde. Gegen 12.30 Uhr marschierten dann am Sonntag, angeführt von einer Abordnung des Unterensinger Posaunenchors, die drei Hauptdarstellerinnen des sechsten Kuhroulettes auf das Spielfeld. Die Kühe Larissa, Leila und Laura wurden von Evi Aue, Tanja Pfisterer und Rüdiger Banse auf ihre Startpositionen geführt. Der hochmotivierte Moderator Andreas Düregger gab auch in diesem Jahr wieder das Startsignal. Von den vereinzelten Anfeuerungsrufen der Zuschauer zeigten sich die Kühe unbeeindruckt. Als würde Larissa spüren, dass die erste Euphorie der Zuschauer abzuebben drohte, hob sie plötzlich ihren Schweif und ließ einen kurzen, aber kräftigen Fladen fallen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 45% des Artikels.

Es fehlen 55%



Anzeige

Region