Anzeige

Region

Wie soll sich das Schulzentrum entwickeln?

30.10.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In der NZ-Serie zur Neckartenzlinger Bürgermeisterwahl sprechen die Kandidaten über die Bildungsinstitution

NECKARTENZLINGEN (red). Eine der ganz typischen Charakteristika für den Ort an Neckar und Erms, dessen Bürgermeisterposten sich Herbert Krüger und Tobias Pokrop bei der Wahl am Sonntag, 9. November, sichern wollen, ist das Schulzentrum. Ist dieses für die Herausforderungen der Zukunft ausreichend gerüstet? Wie kann und muss eine weitere Entwicklung aussehen? Diese Fragen stellten wir den beiden Kandidaten im Rahmen unserer Serie.

Herbert Krüger antwortet so: „Das Schulzentrum Neckartenzlingen befindet sich in einer sehr guten Ausgangslage. Mit der für November 2008 vorgesehenen Einweihungsfeier im Schwerpunktbereich Grund- und Hauptschule sind alle für dieses Schulzentrum notwendigen Räumlichkeiten geschaffen worden und die Bauarbeiten zum Abschluss gekommen. Dieses große Erweiterungs- und Umbauprojekt, das auch für das Gymnasium den notwendigen Fachraumbedarf abdeckt, sichert das hohe Qualitätsniveau aller Schularten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Anzeige

Region

Schützen zeigen ihre Schätze

Ausstellung „450 Jahre Schützengilde Neckartenzlingen“ im Rathaus eröffnet

NECKARTENZLINGEN. Zuerst läuteten die Glocken der Martinskirche, danach waren drei Böllerschüsse vom alten Rathaus zu hören: Die Vernissage zur Ausstellung „450 Jahre Schützengilde…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region