Anzeige

Region

"Wie oft beten Sie eigentlich?"

11.07.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wolfschlüger Hauptschüler besuchten die Landessynode und Landesbischof Frank Otfried July

WOLFSCHLUGEN (pm). So richtig vorstellen, was sie erwarten würde, konnten es sich die Schüler der 7. Klasse aus Wolfschlugen nicht, als sie vergangene Woche nach Stuttgart aufbrachen, wo in der Stadtmitte im Hospitalhof die Landessynode der Evangelischen Landeskirche in Württemberg tagte.

Im Religionsunterricht hatte man über den Aufbau der evangelischen Kirche gesprochen, und dazu gehört auch die Landessynode, das Kirchenparlament, das für die 2 Millionen evangelischen Christen in Württemberg zuständig ist.

Da man in Wolfschlugen mit Dieter Schenk einen Landessynodalen hat, hat Religionslehrer und Pfarrer Michael Karwounopoulos einfach mal nachgefragt, ob man der Landessynode nicht einen Besuch abstatten könnte. Mit ihrer Klassenlehrerin Corinne Henzler und Pfarrer Karwounopoulos wurden die Schüler von Dieter Schenk, der für den Gesprächskreis „Lebendige Gemeinde“ in der Synode ist, herzlich begrüßt.

Schenk erklärte auf verständliche Weise, was die Landessynode ist, dass es auch so etwas Ähnliches wie Parteien gibt und die Sitzungen ähnlich wie in einem Landtag oder im Bundestag abliefen. Auch Stenographen gebe es, die jedes Wort mitschreiben und im Protokoll verewigen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Anzeige

Region