Anzeige

Region

Wie junge Menschen Zukunft denken

10.11.2018, Von Philip Sandrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schüler und Studenten diskutierten mit IBA-Intendant Andreas Hofer über die Lebenswelt von morgen

Noch stehen die Planungen für die Internationale Bauaustellung 2027 (IBA) „Stadtregion Stuttgart“ ganz am Anfang. Welche Themen dabei im Fokus stehen könnten, diskutierte der IBA-Intendant Andreas Hofer mit Gymnasiasten und Studenten in der Nürtinger Kreuzkirche. Sie alle hatten an der Schreibwerkstatt „More Future – Erzähl uns Deine Zukunft“ teilgenommen.

Rainer Nübel (rechts) im Gespräch mit Andreas Hofer (Zweiter von rechts), Schülern und Studenten Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Die Planer der Internationalen Bauausstellung 2027 (IBA) stehen vor einer besonderen Herausforderung: Man müsse jetzt für eine Ausstellung im Jahr 2027 planen, deren Projekte als architektonische und planerische Avantgarde für das Jahr 2037 gelten sollen.

Zur Person

Andreas Hofer

Andreas Hofer, geboren 1962 in Luzern, studierte Architektur an der ETH Zürich. Er ist seit Anfang 2018 Intendant der Internationalen Bauausstellung IBA 2027 StadtRegion Stuttgart.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Anzeige

Region