Region

Wer füttert den Hasen im Kongo?

23.02.2008, Von Manuela Pfann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bei der integrativen Schreibwerkstatt an der Ersbergschule fallen Landesgrenzen und Vorurteile Buchvorstellung im Roten Haus

NÜRTINGEN. Nehmen Sie sich diese Jugendlichen für den Rest Ihres Lebens als Vorbild! Die beiden Projektleiterinnen der integrativen Schreibwerkstatt stellten damit einen Satz an den Beginn eines Leseabends, der die Zuhörer in der Buchhandlung im Roten Haus am Mittwoch dieser Woche stutzen ließ. Diese Jugendlichen, das sind zehn Schülerinnen und Schüler der Nürtinger Ersbergschule mit Wurzeln aus fast ebenso vielen Ländern. Was könnte sie zum Vorbild machen? Die freie Theaterregisseurin Babette Ulmer und die Schulsozialarbeiterin Sabine Häber wissen es; sie haben die jungen Leute über sechs Monate hinweg begleitet.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 12%
des Artikels.

Es fehlen 88%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region