Region

„Wenn nicht in Beuren – ja wo denn dann?!“

25.11.2016, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Freilichtmuseum am Albrand soll zum Erlebnis und Genusszentrum für alte Pflanzen werden – Erste Schritte im nächsten Jahr – Aber Finanzierung noch unklar

Das Freilichtmuseum in Beuren soll zum Erlebnis- und Genusszentrum für traditionsreiche regionale Sorten und Lebensmittel avancieren und damit ein neues Standbein erhalten. Und dabei spielen auch die Obstbauvereine im Kreis sowie die Nürtinger Hochschule eine ganz wichtige Rolle. Für diese Vision gab gestern der Kulturausschuss des Kreistags grünes Licht.

Auch darum geht’s beim Genusszentrum: Professor Jan Sneyd bewahrt alte Getreidesorten wie den Dickkopfweizen. NZ-Archivfoto: Holzwarth

Für dieses Projekt am Albrand gibt es offenkundig eine Menge Rückenwind. Vom Konzept, das Alexander Seiz vom Schwäbisch Gmünder Büro Kohl und Partner, das sich auf Consulting für Hotellerie und Tourismus spezialisiert hat, zeigten sich nämlich alle Fraktionen hellauf begeistert. Kritik gab es allenfalls per Randnotiz.

Info

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 18%
des Artikels.

Es fehlen 82%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

200 Jahre auf zwei Rädern

Im Freilichtmuseum wurde die Geschichte der Mobilität beleuchtet – Exponate von der Historischen Radsportgruppe Wendlingen

Historische Fahrräder gab es am Sonntag im Freilichtmuseum Beuren zu bestaunen. Anlass ist der zweihundertste Geburtstag des…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region