Region

Wenig Nachfrage bei Krippenplätzen

21.04.2016, Von Nicole Mohn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Altenriet reduziert Angebot vorläufig – Altersgemischte Gruppe sichert Standort Halde

Weniger Kinder besuchen derzeit die beiden Kindergärten der Gemeinde Altenriet. Vor allem für die Krippengruppe gibt es wenige Anmeldungen. Der Gemeinderat zog daraus nun Konsequenzen und reduziert das Angebot vorläufig.

ALTENRIET. Einmal im Jahr wird Bestandsaufnahme bei der Kinderbetreuung gemacht. „Wir tun das, um zu sehen, ob wir noch auf der richtigen Spur sind“, fasst es Bürgermeister Bernd Müller zusammen. Sowohl die Entwicklung der Kinderzahlen und Anmeldungen als auch die Elternwünsche zu Betreuungszeiten kommen dazu auf den Tisch.

Vor allem bei den Belegungszahlen vermeldet die Gemeinde derzeit einen Rückgang. So ist die Gruppe im Kindergarten in der Halde nicht voll belegt. Auch gibt es nur geringe Nachfrage nach Krippenplätzen. Die Gemeinde reagiert hier und fährt das Angebot auf fünf Plätze und eine Betreuungsmöglichkeit an drei Tagen in der Woche herunter. „Sollte der Bedarf steigen, werden wir selbstverständlich reagieren“, so Müller. Um den Standort zu sichern, wird die bestehende Kindergartengruppe in eine altersgemischte Gruppe umgewandelt, die künftig Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren aufnimmt. Maximal 22 Jungen und Mädchen können hier betreut werden.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 39%
des Artikels.

Es fehlen 61%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

Sternsinger segnen Aichtaler Rathaus

Die Sternsinger in Aichtal segneten auch in diesem Jahr das Rathaus. Pastoralreferent Thomas Hermann eröffnete den Empfang mit den auf der Rathaustreppe versammelten Sternsingern. Etwa 50 Kinder und Jugendliche hatten sich auf den Weg gemacht, um den Segen Gottes in die Häuser Aichtals zu…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region