Anzeige

Region

Weihnachten mit Flüchtlingen in Aichtal

31.12.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Woher kommst du und wie wird bei euch Weihnachten gefeiert?“: Diese Frage wurde an Heiligabend öfter im Aicher evangelischen Gemeindehaus Zehntscheuer gestellt. Die Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinden Aich-Neuenhaus, Grötzingen und der katholischen Kirchengemeinde Grötzingen hatten für Flüchtlinge eine Weihnachtsfeier organisiert. Die Flüchtlinge, die in den letzten Monaten die Gottesdienste besuchten, wurden persönlich eingeladen und es kamen etwa 25 Personen. Ein Weihnachtsbaum wurde gemeinsam geschmückt. Das schwäbische Weihnachtsessen mit Spätzle kam bei den internationalen Gästen gut an. „Stille Nacht“, „Silent Night“ oder „Sainte Nuit“, dreisprachig klang der Klassiker auch gut. Bei „O Tannenbaum“ mussten sich dann natürlich alle auf Deutsch versuchen. Mit dem Besuch der Spätgottesdienste in Aich und Harthausen schloss der Abend ab. pm

Region