Anzeige

Region

Wasser wird teurer, Abwasser günstiger

04.01.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Gemeinderat Erkenbrechtsweiler hatte in der letzten Sitzung des Jahres eine umfangreiche Tagesordnung abzuarbeiten

Für Abwasser müssen die Erkenbrechtsweiler Bürger seit dem 1. Januar weniger bezahlen. Das beschloss der Gemeinderat in der letzten Sitzung des vergangenen Jahres. Teurer wird allerdings der Bezug von Frischwasser.

ERKENBRECHTSWEILER (ba). Bürgermeister Roman Weiß teilte dem Gremium mit, dass sein Amtsvorvorgänger Helmut Kieser verstorben ist. Des Weiteren gab Weiß bekannt, dass die Vorstellungsgespräche für die 50-Prozent-Stelle für Schulsozialarbeit gelaufen sind und es eine aussichtsreiche Bewerberin gibt, die der Kreisjugendring gerne einstellen würde. Da die Bewerberin noch zwei weitere Bewerbungsgespräche hat, muss abgewartet werden, wie sie sich entscheidet. Weiß teilte außerdem mit, dass der Kaufvertrag für die „Ranch“ beim Notar erfolgt und die Gemeinde jetzt Eigentümerin der Ranch ist.

In der Novembersitzung wurde seitens des Gemeinderats angeregt, die ehrenamtliche Entschädigung für die Feuerwehrangehörigen von 12 Euro pro Stunde auf 14 Euro pro Stunde ab 1. Januar 2019 zu erhöhen. Die Verwaltung hat diesen Antrag zum Anlass genommen, die bisherige Feuerwehrentschädigungssatzung entsprechend dem aktuellen Muster des Gemeindetags Baden-Württemberg komplett neu zu fassen, um auf der rechtssicheren Seite zu sein. Das Gremium stimmte der Satzungsänderung einstimmig zu.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Anzeige

Region