Anzeige

Region

„Was wirklich zählt“ zeigen die Altdorfer Tage

20.01.2010, Von Simone Oechslen — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Traditionsveranstaltung sorgt für volle Gemeindehalle – Unterhaltsamer und harmonischer Nachmittag

ALTDORF. Zum 38. Mal finden in diesem Jahr die Altdorfer Tage statt. Das bunte Programm, das in diesem Jahr unter dem Motto „Was wirklich zählt“ steht, lockte am gestrigen Dienstagnachmittag mehr als 300 Frauen in die Gemeindehalle.

Früher dauerten die Altdorfer Tage eine ganze Woche und sollten den Landfrauen zur geistigen und seelischen Anregung dienen. Aus den umliegenden Ortschaften strömten hierzu die Frauen, um sich die unterschiedlichen Vorträge anzuhören, Lieder zu singen und nicht zuletzt auch die eine oder andere Freundin zu treffen.

Landfrauen gibt es heute in diesem Sinne keine mehr und aufgrund der gesellschaftlichen Veränderungen haben auch die Altdorfer Tage ein neues Gewand bekommen. Doch immer noch freuen sich die alljährlichen Besucher auf die Nachmittags- und Abendveranstaltung, die sich in diesem Jahr dem aktuellen Thema Geld und Finanzen aus einer völlig anderen Perspektive annähert. Karin Löw, vom Bezirksarbeitskreis Frauen hat zusammen mit dem Bauernwerk und den Landfrauen ein stimmiges Programm zusammengestellt, das jedem die Möglichkeit geben soll, „auf vielfältige Weise zu entdecken, was wirklich wichtig und wertvoll“ ist.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Anzeige

Region