Anzeige

Region

Was geschah am 1. Mai am Aileswasen?

23.12.2016, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ein 20-Jähriger war angeklagt, einen 18-Jährigen völlig ohne Grund blutig geschlagen zu haben

NECKARTAILFINGEN/NÜRTINGEN. Am 1. Mai des Jahres war der Aileswasen bei Neckartailfingen ein Treffpunkt für viele Jugendliche, die dort so wild feierten, dass am gleichen Tag mehrmals die Polizei und am nächsten Tag ein Räumtrupp des Anglervereins ausrücken musste. Im Getümmel bekam ein 18-Jähriger einen so heftigen Schlag aufs Auge, dass er eine blutende Platzwunde davontrug. Dafür musste sich ein heute 20-Jähriger vor dem Nürtinger Amtsgericht verantworten.

Die Wahrheitsfindung gestaltete sich nicht ganz einfach. Richterin Astrid Hagen hatte 14 Zeugen geladen, um Licht ins Dunkel der Geschehnisse am 1. Mai zu bringen.

Der Angeklagte lebt noch bei den Eltern in einer Kreisgemeinde. Nach einem etwas holprigen Übergang zwischen Schule und Beruf macht er nun eine Ausbildung. Sein Vorstrafenregister hat zwei Eintragungen, eine wegen Körperverletzung, eine wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 18%
des Artikels.

Es fehlen 82%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region