Region

Warten auf das Christkind

26.11.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jetzt beginnt sie wieder, die Zeit des Wartens. Advent. Warten auf das Christkind. Zumindest viele Kinder warten darauf und können es kaum erwarten, bis es endlich so weit ist und die Türe zum Weihnachtszimmer aufgeht. Unendlich lange fühlt sich das für ein Kind an. Warten ist anstrengend. Unangenehm. Braucht Geduld. Adventskalender sollen da helfen, diese Wartezeit zu verkürzen. Doch immerhin kann man beobachten, dass diese wartenden Kinder sehr fokussiert sind auf ihr Ziel. Es entwickelt sich Vorfreude auf Kommendes. „Das Warten auf etwas Schönes erzeugt positive pannung und Gefühle“, so Lily Braun, (1865–1916). So soll es für Kinder im Advent sein. Wohl dem Kind, das noch warten darf, bis es an Weihnachten seine Geschenke auspackt, bis das „Christkind“ kommt.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 24%
des Artikels.

Es fehlen 76%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

„Ein großer Schritt ist geschafft“

Die Sozialarbeiterin Saime Ekin-Atik sieht die Ehrenamtlichen als Brücke zur Integration von Flüchtlingen – Ämter können das nicht leisten

Schätzungsweise 5000 ehrenamtliche Helfer kümmern sich um die Bedürfnisse und die Integration von Flüchtlingen im…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region