Anzeige

Region

Wanderparkplatz eingeweiht

22.03.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Erster Baustein für Unterensinger Naherholungskonzeption

Bürgermeister Sieghart Friz, Revierförster Hartmut Scheuter, Edgar Arnold vom Schwäbischen Albverein, Jochen Gugel vom Lauftreff und Bernhard Grothe vom Stammtisch „PASTAs“ freuen sich über den neuen Wanderparkplatz. pm

UNTERENSINGEN (pm). Kürzlich wurde der neu gestaltete „Parkplatz am Heerweg“ offiziell eingeweiht. Bürgermeister Sieghart Friz verwies in seiner Ansprache auf die Anfänge dieses Parkplatzes. Im Zuge des Ausbaus der B 313 Ende 2008 sei dieser Parkplatz zunächst eingeschottert worden. Dass es dabei nicht bleiben sollte, sondern vielmehr eine Bepflanzung und eine adäquate „Möblierung“ mit Stehtisch, Bänken und einer Informationstafel sowie einer sehr schönen Panoramatafel dieses Projekt vervollständigen sollten, war bald allen Beteiligten klar.

Unter der Federführung von Planerin Monika Unseld-Eisele konnte zusammen mit dem Naherholungsausschuss sowie vielen beteiligten Vereinen, Organisationen und Einzelpersonen nun ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen, Spaziergänge oder Jogging-Touren in den nahen Sauhag der Bevölkerung übergeben werden. Der Schwäbische Albverein hat diesen Ausgangspunkt „Parkplatz am Heerweg“ getauft, ein entsprechendes Schild angefertigt und dies an der Informationstafel beim Einweihungstag befestigt.

Nicht zuletzt soll dieser Wanderparkplatz auch für eine gewisse Entlastung der Lindenhofstraße sorgen. Damit ist der erste Baustein der Unterensinger Naherholungskonzeption fertiggestellt worden.

Region