Region

Wald soll 9600 Euro Überschuss erwirtschaften

28.10.2014, Von Mara Sander — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kohlberger Gemeinderat begrüßte Betriebsplan des Försters

KOHLBERG. Der Kohlberger Gemeinderat hat am Freitag den Betriebsplan 2015 für den Gemeindewald, den Revierförster Ralf Schuster vorlegte und erläuterte, anerkannt und kann danach für das nächste Jahr 9600 Euro Überschuss aus der Waldbewirtschaft für die Haushaltskasse erwarten.

Für die neuen Ratsmitglieder erläuterte Schuster generell einige Grundbegriffe wie das „Forsteinrichtungswerk“, den Zehn-Jahres-Plan der Forstwirtschaft, nach dem jährlich durchschnittlich 650 Festmeter Holz geerntet werden sollen. Auch hier werde im Sinne der Nachhaltigkeit nur so viel geerntet wie nachwächst, sagte Schuster.

Für 2015 sind 640 Festmeter im Distrikt Buchwald vorgesehen, davon 300 Festmeter auf drei Hektar in der Abteilung Erlenteich zwischen Friedhof und Tischardter Straße. Die anfallenden Arbeiten werden wie bisher durch die Waldarbeiter der Stadt Neuffen ausgeführt. „Kohlberg hat keine eigenen Waldarbeiter“, erklärte der Förster.

Die Erlöse stammen zu mehr als der Hälfte aus dem Verkauf von Brennholz, „vor 15 Jahren unvorstellbar“, so Schuster zur Entwicklung des Brennholzes, das früher eher ein Abfallprodukt gewesen sei und heute als Heizmaterial steigende Bedeutung habe.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 80%
des Artikels.

Es fehlen 20%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

Mit dem ganzen Körper begreifen

Künstlerin Carla Mausch erarbeitet „Wegzeichen“ mit Flüchtlingen für die Ökumene Aichtal – Einweihung am 17. September

NÜRTINGEN/AICHTAL. Das Meißeln und Hämmern ist schon von Weitem zu hören. Die kräftigen Schläge erfüllen den Hof in der Alten Seegrasspinnerei in…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region