Region

Wälder bei Lenningen

16.06.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

LENNINGEN-GUTENBERG (pm). Auf einer naturkundlichen Führung des Naturschutzzentrums Schopflocher Alb am Donnerstag, 21. Juni, von 14 bis 16 Uhr stehen die Hang- und Schluchtwälder im Nordteil des Biosphärengebietes Schwäbische Alb im Vordergrund. Das obere Lenninger Tal ist mit fast 600 Hektar eines der größten Naturschutzgebiete am Nordrand der Schwäbischen Alb und Teil des Biosphärengebietes. Mit seinen tief eingekerbten Seitentälern, zahlreichen Karstquellen, Felsen, Bachläufen und den Kalkbuchenwäldern besitzt das Gebiet eine Vielzahl weiterer interessanter Lebensräume, die unter Leitung von Sonja Strobel vom Naturschutzzentrum Schopflocher Alb vorgestellt werden.

Treffpunkt ist der Parkplatz am Ortsausgang von Gutenberg in Richtung Oberlenningen. Es wird eine Teilnehmergebühr erhoben.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 43%
des Artikels.

Es fehlen 57%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region