Region

VR Bank spendet Autos für soziale Zwecke

05.08.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die VR Bank Hohenneuffen-Teck spendete zwei Fahrzeuge für den guten Zweck: der Sozialstation Grafenberg und der Diakoniestation Neuffener Tal. Monika Dölker (links) ist Pflegedienstleiterin der Diakonie-Sozialstation Metzingen und nahm den neuen VW Up für Grafenberg entgegen: „Endlich kann jede Schwester mit einem Dienstauto fahren.“ Auch Jochen Schnizler (Zweiter von links), Geschäftsführer der Diakoniestation Neuffener Tal, freute sich: „Wir können jetzt eine noch bessere Versorgung gewähren.“ Für dieses Auto übernimmt die VR Bank 50 Prozent der Restkosten des Leasingvertrags. Auch die Kindergärten Brunnäcker und Jörgle in Grafenberg und der Kindergarten Egelsberg in Weilheim (vertreten durch Susanne Hacker, Deborah Pfänder und Heike Schade, von rechts) profitieren von der Aktion: Sie wurden jeweils mit einem Kindertaxi im Wert von 4000 Euro ausgestattet. Mit diesem Krippenbus können bis zu sechs Kleinkinder transportiert werden. Das Geld für die Spenden kommt durch die Aktion „VR-Gewinnsparen“ zusammen. Wenn Kunden bei ihrer Bank Gewinnsparlose kaufen, wird ein Viertel davon verwendet, um soziale oder gemeinnützige Einrichtungen zu unterstützen. Bruno Foldenauer, Sprecher des Vorstands der VR-Bank Hohenneuffen-Teck (im Bild vorne), sagte bei der Übergabe: „Was einer nicht schafft, das schaffen viele.“ skr

Region