Anzeige

Region

Vortrag über Rinder

11.06.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

BEUREN (la). Kreisarchivar Manfred Waßner kommt am Sonntag, 13. Juni, 11 Uhr mit seinem Vortrag „Fürstliches Rindvieh – Herzogliche Viehwirtschaft um Teck und Neuffen“ ins Freilichtmuseum des Landkreises Esslingen nach Beuren. Hier in der Scheuer des Hauses Aichelau wird der Kreisarchivar viele interessante Details über ein Viehhaus am Teckberg, Melkereien in Weilheim und Ochsenställe in Gutenberg zu berichten wissen. An zahlreichen Orten in Württemberg unterhielt die herzogliche Verwaltung seit dem 15. Jahrhundert eigene Betriebe zur Vieh- und Schafhaltung sowie zur Pferdezucht, um den steigenden Bedarf des Hofes zu decken und das Land mit qualitativ hochwertigen Tieren zu versorgen. Ein Schwerpunkt dieser Viehwirtschaft war die Landschaft um Teck und Neuffen, wo umfangreicher herrschaftlicher Grundbesitz die Möglichkeiten bot, eine gut organisierte Viehwirtschaft und -zucht zu betreiben. Ein Ergebnis der jahrhundertelangen Bemühungen war der „Teckschlag“, eine Viehrasse, die im Kirchheimer Raum bis um die Mitte des 19. Jahrhunderts verbreitet war.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 49%
des Artikels.

Es fehlen 51%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region