Anzeige

Region

Vorkaufsrecht für die Gemeindeverwaltung

13.10.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Altdorfer Gemeinderat beschäftigte sich außerdem mit dem geplanten Baugebiet „Greutlach“

ALTDORF (käl). Seit knapp einem Jahr bemüht man sich in der Gemeinde Altdorf, im südwestlichen Ortsteil im Gewann „Greutlach“ ein Baugebiet zu realisieren. Die meisten Grundstückseigentümer haben sich dafür ausgesprochen, aber noch nicht alle. Ein zentrales Thema war dabei die unmittelbare Nähe eines landwirtschaftlichen Hofs im Greutweg sowie einer Pferdepension am Greutlachweg. Der Gemeinderat hat deshalb den TÜV Süd mit einem Schallschutz- und einem Emissionsgutachten beauftragt. Dieses liegt nun vor und wurde von Rainer Metzger vom Ingenieurbüro Melber & Metzger vorgetragen.

Sowohl bei den Schallemissionen als auch bei den Geruchsemissionen wurden seitens der Gutachter keine grundsätzlichen Bedenken gegen ein dortiges Baugebiet erhoben. Gemeinderat Christoph Wenzelburger verwies auf den Hinweis eines Hofstellenbesitzers, der darauf aufmerksam gemacht habe, dass die Güllegrube und der Hufschmied im Gutachten nicht erwähnt worden seien. Hierzu war noch keine Rückmeldung von Seiten des TÜV erfolgt. Der Gemeinderat ermächtigte die Verwaltung, das Gespräch mit den drei verbliebenen Grundstückseigentümern aufzunehmen mit dem Ziel, ein alsbaldiges Einvernehmen zu erzielen, sodass in das Bebauungsplanverfahren eingestiegen werden kann.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Anzeige

Region