Region

Vorgezogene Schuldendebatte

30.09.2017, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Landkreis darf ein gutes Haushaltsergebnis erwarten – Etatberatungen warfen Schatten voraus

Der Kreis Esslingen liegt mit seinem Haushaltsplan auf Kurs, das zeigte der Zwischenbericht der Verwaltung in der Sitzung des Verwaltungs- und Finanzausschusses am Donnerstag. Mehr noch: Gegenüber den Prognosen bei der Aufstellung des Planwerks ist mit Verbesserungen zu rechnen. Das quittierten die Ausschussmitglieder mit Zufriedenheit, es gab aber auch leise Mahnungen.

Bereits beim Zwischenbericht im Mai zeichneten sich Verbesserungen ab, die neueste Prognose verspricht nochmals etwas mehr am Ende des Jahres. Bei den Erträgen im Ergebnishaushalt wird gegenüber der Aufstellung des Haushaltsplans mit einem Plus von rund 1,63 Millionen Euro bei den Schlüsselzuweisungen und 429 000 Euro mehr bei bei der Förderung für die Kleinkindbetreuung gerechnet, was gute zwei Millionen Euro Mehrertrag bringt. Auf der Gegenseite hatte man in diesem Teilhaushalt weniger Aufwendungen als angenommen, und zwar 800 000 Euro weniger bei den Personal- und Versorgungsaufwendungen, 200 000 Euro weniger an Zinszahlungen und 500 000 Euro weniger bei der Schülerbeförderung.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 21%
des Artikels.

Es fehlen 79%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

Malteser feierten

Aichtaler Hilfsdienst beging zehnjähriges Bestehen

AICHTAL (tab). Am Freitag feierte die Malteser Gliederung Aichtal ihr zehnjähriges Bestehen. In diesem Rahmen weihten sie gleichzeitig ihr neues Fahrzeug ein. Es ist das erste Großraumfahrzeug für die „First Responder“…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region